Radionuklidtechnologie zur Untersuchung von Verschleiß

Mit n-RAI haben wir speziell für die Modelltribologie eine Methode der Verschleißmessung mit Radionuklid-Messtechnik entwickelt. Damit wird der Verschleiß während des gesamten Versuchs online gemessen. Das Auftreten von Verschleiß kann dadurch mit den eingestellten Belastungsgrößen korreliert werden. Dies stellt einen großen Vorteil gegenüber den bisher in tribologischen Modellprüfverfahren eingesetzten taktilen oder optischen Messmethoden dar, mit denen es nicht möglich war, die Chronologie der Verschleißentwicklung in Echtzeit zu messen und auszuwerten.

Ihre Möglichkeiten

  • Sie bewerten Verschleißverhalten Ihrer Komponente in Korrelation zu den Betriebsbedingungen.
  • Sie stellen fest, welchen Einflussgrößen das Verschleißschutzverhalten Ihres Schmierstoffes unterliegt.
  • Sie eruieren den Zusammenhang zwischen Verschleißrate und anderen tribometrischen Kenngrößen.
  • Sie testen die Leistungsgrenzen im Verschleißschutzverhalten Ihres Schmierstoffes unter dynamischen Belastungskollektiven aus.
  • Durch den parallelen Einsatz von Analyse-Tools wie z.B. ATD und TriboProfiling® erhalten Sie eine umfassende Bewertung Ihres untersuchten Produkts hinsichtlich Reibungs- und Verschleißverhalten.

     

Ihre Vorteile

  • Sie erhalten eine Echtzeit-Korrelation von tribologischen Belastungsgrößen und Verschleißverhalten eines Reibpartners im Tribosystem.
  • Unsere laborkompatible Radionuklid-Verschleißmesstechnik erschließt Ihnen Wissen zur Verschleißcharakteristik, das bisher in der Modellprüfung nicht zugänglich war.
  • Die Radioaktivitätsgehalte bleiben unterhalb der strahlenschutztechnisch und gesetzlich relevanten Grenzwerte.

     

 

Beispiel einer Prüfung auf dem SRV® Testsystem und Verschleißauswertung mit n-RAI

Abb.: Beispiel für einen Testlauf mit mehreren Stufen in der Normalkraft. Vergleich der Verschleißvolumina und des Reibungskoeffizienten von drei Ölen. Interessant hierbei ist, dass der Schmierstoff mit dem höchsten Reibwert nicht den höchsten Verschleiß verursacht.